7 Gründe, warum Sie Social Media in ihr Recruiting einsetzen sollten

Die Mitarbeitersuche hat sich verändert. Früher war es ausreichend einfach eine Stelle auf den herkömmlichen Stellenportalen oder Zeitungsanzeigen auszuschreiben. Leider reichen diese Methoden heute nicht mehr aus, es ist wichtig sich auf den sozialen Kanälen als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und die enorme Reichweite der Netzwerke zu nutzen. In diesem Beitrag zeigen wir ihnen sieben Gründe warum Sie Social Media Marketing in ihrem Recruiting einsetzen sollten.

Teile den Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

1. Geringer Aufwand und große Reichweite

Verglichen mit anderen Recruiting-Methoden erreichen Sie mit Social Media bei viel geringerem Budget und Aufwand eine viel größere Zielgruppe.

Es ist somit das kostengünstigste und effektivste Mittel der modernen Mitarbeitergewinnung.
Zusätzlich können wir durch eine gezieltes Targeting (Bestimmen der Zielgruppe), genau die potentiellen Bewerber ansprechen die Sie als Mitarbeiter gewinnen möchten.

2. Employer Branding: Sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren

Ein gutes Image ist heute der Garant, um im War for Talents bestehen zu können.
Und dabei können Ihnen soziale Netzwerke ideal helfen.
Dort verankern Sie Ihre Marke über clever platzierten Content langfristig in den Köpfen der Kunden. Authentische Inhalte wie Mitarbeiter- oder Unternehmensvideos vermitteln die Werte Ihres Unternehmens.
Ein smartes Employer Branding, funktioniert durch eine langfristige Betreuung der Social Media Kanäle und führt gleichzeitig zu einem Gewinn von Neukunden und der Steigerung der Reichweite des Unternehmens.

3. Große Chancen auch für kleine und mittelständische Unternehmen

Auf den Social Media Kanälen haben kleine und mittelständische Unternehmen die gleichen Chancen wie große, denn hier punkten jene Firmen, die wissen, wie man mit den potenziellen Bewerbern richtig kommuniziert.
Ein kleines Unternehmen das digital sichtbar ist, gewinnt gegen Unternehmen jeder Größe, wenn diese es nicht sind.

4. Bessere Bewerberkommunikation

Social Media bietet sich ideal an, um direkt mit potenziellen Kandidaten in den Dialog zu treten. Die Plattformen bieten Ihnen die Möglichkeit, sich als Unternehmen nahbar zu präsentieren und offen für Fragen zum Bewerbungsprozess und Unternehmen zu sein.

5. Kanal für Active Sourcing

Sie können soziale Netzwerke aber nicht nur nutzen, um sich finden lassen, sondern auch, um selbst auf Suche nach einem Kandidaten für eine freie Stelle zu gehen. Hier können Sie ihn direkt ansprechen, Vertrauen aufbauen und schließlich für eine vakante Stelle gewinnen.

6. Passive Kandidaten rekrutieren

In sozialen Netzwerken finden Sie auch solche Kandidaten, die nicht aktiv auf Jobsuche sind und gerade aus diesem Grund besonders attraktive potenzielle Bewerber sind. Hier bietet sich der Raum, diese Kandidaten zu einem Jobwechsel zu motivieren.

7. Langfristig Mitarbeiter gewinnen

Durch ein langfristiges Employer Branding auf den Sozialen Kanälen steigern Sie dauerhaft ihre Reichweite..

Mit einer guten Social Media Präsenz werden Sie durch einfaches posten von Beiträgen noch viel kostengünstiger Mitarbeiter gewinnen.

Letztendlich stellt sich nicht mehr die Frage ob man Social Media in die eigene Mitarbeitersuche mit einbinden sollte, sondern viel mehr in welchem Umfang.

Quelle: https://recruiting.xing.com

Neueste Beiträge:

Teile den Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Treten Sie mit uns in Kontakt

Weitere Beiträge

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Warten Sie nicht länger sondern gehen Sie mit dem Fortschritt

Digital durchstarten

Jetzt Kontakt aufnehmen